TAGESSONDERSCHULE MIT BREITEM BILDUNGSANGEBOT

Die Gruppenschule wurde 1975 gegründet und ist eine von Kanton und Gemeinden anerkannte und finanzierte Tagessonderschule. Sie orientiert sich am Lehrplan des Kantons Zürich und ist politisch und konfessionell neutral. Trägerschaft ist die Stiftung Gruppenschule Thalwil.

Wir schaffen mit unserem breiten Bildungsangebot geeignete Bedingungen, um den Kindern und Jugendlichen positive Lernerfahrungen zu ermöglichen. Das schulische Angebot wird durch Therapie, Beratung und sozialpädagogische Begleitung ergänzt. Wir passen unsere Arbeit den Lern- und Entwicklungsbedürfnissen der uns anvertrauten Schüler und Schülerinnen an.

VORBEREITUNG AUF LEBENS- UND LERNAUFGABEN

Unsere Schule nimmt Kinder und Jugendliche auf, die aus unterschiedlichen Gründen in ihrem Verhalten und Lernen Schwierigkeiten zeigen. Sie haben Schulerfahrungen gemacht, die in mancher Hinsicht belastend waren. Diese Schülerinnen und Schüler benötigen für eine bestimmte Zeit individuell angepasste Bildungsangebote, die sie in der aktuellen Lebensbewältigung unterstützen und auf zukünftige Lebens- und Lernaufgaben vorbereiten.

MIT INDIVIDUELLLEM LERNANGEBOT ZU ERFOLGSERLEBNISSEN

Unsere Lernangebote passen wir den Bedürfnissen unserer Schüler und Schülerinnen an. In kleinen Gruppen und in einem überschaubaren Rahmen erleben die Kinder und Jugendlichen ein Klima der Akzeptanz. Mit einem auf die Fähigkeiten zugeschnittenen Förderprogramm ermöglichen wir Erfolgserlebnisse und wecken so die Freude am Lernen. Logopädisches, psychotherapeutisches sowie sozialpädagogisches Fachwissen setzen wir gezielt zur Unterstützung der Lernprozesse der Kinder und Jugendlichen ein. Die Eltern der Kinder und Jugendlichen unterstützen wir durch Beratung und Informationen. Sie wirken als wichtige Partner im Bildungsprozess mit.

Bildungspolitische Veränderungen greifen wir auf und entwickeln das aktuelle Angebot entsprechend weiter. Unser Wissen und Können stellen wir Lehrpersonen anderer Schulen und weiteren Fachpersonen zur Verfügung.

REINTEGRATION ALS WICHTIGSTES ANLIEGEN

Unseren Schülerinnen und Schülern eröffnen wir Bildungschancen. Wir bereiten sie auf die Reintegration in eine Klasse der öffentlichen Schule oder auf einen beruflichen Ausbildungsweg vor. Diese Übergänge begleiten wir sorgfältig.

Nebst der Vermittlung von Bildungsinhalten fördern wir bei unseren Schülern und Schülerinnen die Selbstwahrnehmung. Die soziale und ökologische Verantwortung soll gestärkt werden, damit sie persönliche und gesellschaftliche Anforderungen bewältigen können.

WERTSCHÄTZUNG UND RESPEKT ALS GRUNDLAGE UNSERES HANDELNS

Wir haben Vertrauen in die Entwicklungsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen und bringen ihnen unsere Wertschätzung und unseren Respekt entgegen. Unsere Ziele erreichen wir in interdisziplinärer Zusammenarbeit. Schüler und Schülerinnen, Eltern, externe Fachstellen und Behörden werden in die Arbeit und Entscheidungsprozesse einbezogen. Herausfordernde Entwicklungsprozesse bewältigen wir gemeinsam.

Unsere wichtigste Ressource sind motivierte, belastbare und fachlich kompetente Mitarbeitende. Gegenseitige Unterstützung, Ernsthaftigkeit, Wertschätzung, Humor und Lebensfreude tragen zu einem guten Arbeitsklima bei. Wir reflektieren unsere Arbeit und bilden uns regelmässig weiter.